Endlich

Endlich wieder Triathlon! Es wird ja auch Zeit. Endlich mal wieder den Puls hoch treiben und den Spaßfaktor ebenso. Und wenn man (Frau) sich das nächste Mal die Ausschreibung vorher durchliest, hat man (Frau) auch Spass von Anfang an :-).
Der Sprint Triathlon in Tholey sollte, wie fast jedes Jahr, die Triathlonsaison eröffnen. Ein wirklich schöner kleiner Triathlon, traumhafte Strecke und tolle Atmosphäre.
Nach dem vergangenen harten Pfingstwochenende habe ich die Trainingswoche eher etwas ruhig angehen lassen. Dienstag faulenzen, Mittwoch ein schöner Waldlauf, Donnerstag dann mal die 3800 m am Stück schwimmen, Freitag Rumpfstabi, Samstag nochmal schwimmen und Radtour. Samstag musste ich mich dann auch mal auf die Suche nach was zum Anziehen machen. Jetzt mache ich nun doch schon ein paar Jahre Triathlon und nun stehe ich da und hab nix zum Anziehen 😯 Weiterlesen

Es läuft nicht …

… immer nach Plan. Aber meistens schon.
Der Plan für die vergangene Woche war ziemlich voll. Es blieb nur ein Tag als Erholung vom Schwarzwald bevor es wieder richtig los ging.
Am Dienstag war wieder Schwimmtraining, was man ja durchaus auch zur Erholung zählen kann. Jedenfalls wenn man so langsam schwimmt wie ich letzten Dienstag :roll:
Zum Glück fanden sich noch andere, die ebenfalls noch nicht wieder „voll fit“ nach dem Schwarzwald so mehr oder weniger motiviert durchs Wasser dümpelten. Ich jedenfalls brauchte geschlagene 1000 Meter um überhaupt vom Gefühl „ich treibe willenlos“ in das Gefühl „ich versuche zu schwimmen“ zu kommen. Weitere 1000 Meter später gab ich auf. Weiterlesen

Einfach mal so

habe ich beschlossen, mir zum Muttertag den ersten Triathlon des Jahres zu schenken :-). Ausserdem war ja ausgezeichnetes Wetter gemeldet. So machte ich mich am Sonntag um 6 Uhr auf nach Mülheim-Kärlich. Schlafen ist eh völlig überbewertet. Wenn man zeitig aufsteht, hat man wenigstens noch was vom Tag 😉 .Es stand eine Sprintdistanz auf sehr sehr flacher Strecke auf dem Programm. Weiterlesen